DVGW-TRGI

Die Technische Regel für Gasinstallationen (TRGI) ist als DVGW-Arbeitsblatt G 600 die wichtigste Vorschrift für alle Experten des Gasfaches.

Die DVGW-TRGI wurde durch das zuständige Fachgremium des DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches komplett überarbeitet. Informieren Sie sich über die Neuerungen.

Im Mai 2017 ist der Entwurf der DVGW-TRGI erschienen. Nach Abschluss des Einspruchsverfahrens sollen im Herbst 2018 die DVGW-TRGI neu erscheinen und zeitgleich dazu auch der TRGI-Kommentar.

Aktuell gültig sind noch die Ausgaben TRGI 2008 und TRGI-Kommentar 2008.

Das Standardwerk für Gasinstallationen

Die DVGW-TRGI Technische Regel für Gasinstallationen gilt für die Planung, Erstellung, Änderung, Instandhaltung und den Betrieb von Gasinstallationen.

Als Standardwerk unterstützt sie u. a. Installateure, Mitarbeiter von Versorgungsunternehmen, Netzbetreiber, Schornsteinfeger, Planer und Behörden bei

  • der Erstellung, Prüfung und Inbetriebnahme der Gasleitungsanlage,
  • der Dimensionierung von Leitungsanlagen für Heizungen,
  • der korrekten Aufstellung und Verbrennungsluftversorgung von Gasgeräten,
  • dem Betrieb und der Instandhaltung von Leitungsanlagen und Gasgeräten und
  • der bestimmungsgemäßen Ausführung der Abgasabführung.

Damit gewährleistet die TRGI, dass Erdgas jederzeit sicher genutzt werden kann.

Wer rechtssicher und technisch korrekt arbeiten will, nutzt die TRGI. Sie ist ein Muss für alle Experten des Gasfaches.

Nach oben

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an!

Unser Kundenservice berät Sie gern – egal ob am Telefon, per E-Mail oder bei Veranstaltungen.

Telefon: 0228 9191-40
E-Mail: infowvgwde 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.